Mehr erfahren...

Radio Plapperpop ist mein Talk Podcast.

Getrieben von Neugierde und Spaß am Gespräch, plappen meine Gäste und ich über Sex, Drugs, Rock'n'Roll und andere wichtige und unwichtige Dinge des Lebens.

– Vielen Dank fürs Zeitnehmen und Zuhören!

Dr. Frank Berzbach: Autor. Schreibt über Kreativität, Lebenskunst, Literatur, Religion, Arbeitspsychologie, Vinyl und Mode. Fotocredit: Jenny Bartsch

Ep. 1 09.12.2018
Frank Berzbach

Premiere! Das ist die ersten Episode von Radio Plapperpop. Mein Gesprächspartner Frank Berzbach schreibt für den Playboy, Vinyl Stories und das Tätowier-Magazin. Vor allem ist er aber bekannt für seine Bücher über Formbewusstsein, Kreativität, die Ästhetik des Alltags oder ganz aktuell: Die Form der Schönheit. Wir sprechen über Pop-Kultur und Demokratie, Johnny Cash und Meditation und den hohen Wert von Freiheit.

Mehr zu Frank Berzbach:

Website
Facebook
Instagram

Horst Wackerbarth auf seiner Roten Couch.
Fotocredit: Horst Wackerbarth

Ep. 2 09.12.2018
Horst Wackerbarth

Horst Wackerbarth ist Foto- und Videokünstler. Und Menschensammler. Sein Markenzeichen ist die Rote Couch. Vom Polarkreis bis zum Regenwald haben hier seit 1979 über 1000 Menschen zum Portrait Platz genommen und sind Bestandteil seiner "Galerie der Menschheit" geworden. In der zweiten Episode von Radio Plapperpop sprechen wir über seine besondere Beziehung zu Geld und Frauen und die Vorteile des Künstlerseins. Horst teilt mit mir aber auch seine Gedanken zum Älter werden und einem Thema, das ihn im Augenblick sehr beschäftigt: Vernetzte Einsamkeit.

Mehr zu Horst Wackerbarth:

Website
Facebook
Instagram

Kay Lorentz: Intendant und Geschäftsführer des Kom(m)ödchen in Düsseldorf
Fotocredit: Kay Lorentz

Ep. 3 22.12.2018
Kay Lorentz

Kay Lorentz ist Intendant und Geschäftsführer des Kom(m)ödchen in Düsseldorf. Seine Eltern Lore und Kay Lorentz gelten als legendärstes Kabarett-Paar Deutschlands. Doch anstatt zu versuchen diese Fußstapfen auszufüllen, legt Kay Lorentz seine eigenen Fußstapfen daneben. Wir sprechen über die Beziehung zu seinen Eltern, persönliche Erfolge und Misserfolge, seine Leidenschaft fürs Reisen, Zukunftspläne und das aktuelle Programm "Irgendwas mit Menschen".

Mehr zum Kom(m)ödchen:

Website
Facebook
YouTube

Über 30 Jahre Bühnenerfahrung: NightWash-Erfinder, Moderator und Redner Klaus Jürgen "Knacki" Deuser
Fotocredit: Klaus Jürgen Deuser

Ep. 4 23.12.2018
Klaus Jürgen "Knacki" Deuser

Egal ob vor, auf oder neben der Bühne: Klaus Jürgen "Knacki" Deuser ist ein Tausendsassa. Stepptanz, Stand-Up, Moderationen, Leichtathletik, Schauspiel oder Vorträge,... – Dabei wollte er ursprünglich mal Lehrer werden. Wir sprechen darüber, wie es dazu kam, dass aus Klaus Jürgen "Knacki" wurde und warum ihm sein Spitzname eigentlich gar nicht so gut gefällt. Er erzählt mir von seinen Anfängen, NightWash, den Wegen, die er mehr oder weniger zufällig beschritten hat und warum er inzwischen das Gefühl hat, als Redner bei sich angekommen zu sein...

Mehr über Klaus Jürgen "Knacki" Deuser:

Website
Facebook
Instagram
YouTube
Twitter

Mehr als 40 Millionen verkaufte Bücher: Wolfgang Hohlbein ist einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Fotocredit: Wolfgang Hohlbein

Ep. 5 14.02.2019
Wolfgang Hohlbein

Wolfgang Hohlbein macht seit über 35 Jahren bezahlten Urlaub. Zumindest sagt er das. Denn er macht das, was ihm Spaß macht. Er schreibt fantastische Geschichten für Kinder und für Erwachsene. Über 200 Bücher sind es inzwischen, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. – Trotz seiner Erfolge ist Wolfgang ein bodenständiger Typ geblieben. Gleichzeitig lebt er in Extremen: er hat Barbie Geschichten geschrieben und mit der Heavy Metal Band Manowar zusammengearbeitet. Seine Frau Heike ist seine wichtigste Schreibpartnerin und trotzdem verreisen beide lieber getrennt. Wolfgang hat Höhenangst und springt trotzdem gerne Fallschirm... Darüber wollte ich mehr von ihm erfahren!

Mehr über Wolfgang Hohlbein:

Website
Facebook

Rod Usher prägte mit seiner Band "The Other" und seinem Plattenlabel "Fiend Force Records" das Genre Horrorpunk wie kein Zweiter. Fotocredit: ItWaitsArt

Ep. 6 02.04.2019
Rod Usher

Mit Rod Usher habe ich mich schon für meine Videoreihe "Begegnungen" unterhalten. Diesmal haben wir uns ein kleines bißchen mehr Zeit genommen... – Denn es gibt kaum jemanden, mit dem es so viel Spaß macht, über Sex, Drugs und Rock'n'Roll zu sprechen, wie mit ihm. In 135 Minuten biegen wir hier und da allerdings auch mal ab und sprechen über Themen wie: Die Überarbeitung des Urheberrechts und Demonstrationen, erfolgsorientierte Eltern und seine politische Zeit bei den Grünen, Midlife-Crisis mit 40 und das Leben im Jahr 2030.

Wer Lust auf eine Sprecherrolle im neuen "The Other"-Hörspiel hat, bewirbt sich einfach unter: info@the-other.de Stichwort "Hörspiel"

Mehr über The Other:

Website
Spotify
Facebook
Instagram
Twitter
YouTube

Vielfältig, facettenreich und wortgewandt: Musikerin Leila Akinyi. Fotocredit: Sarah Oexmann

Ep. 7 15.05.2019
Leila Akinyi

Leila Akinyi provoziert. Leila Akinyi polarisiert. – So wird die Musikerin oft beschrieben. In ihrer neuen Wohnung dürfte ich die Wahlkölnerin von einer anderen Seite kennenlernen: persönlich, nahbar und sogar verletzlich. Wir sprechen über Hater und das Haten, ihre Texte, in denen es häufig um Vorurteile und Stereotypen geht, Leilas Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Aliens und Rebellionen und die tiefsinnige Bedeutung hinter ihrer Botschaft „Liebe verbreiten“.

Mehr über Leila Akinyi:

Facebook
Instagram
Twitter

Der Buchautor Daniel Tappeiner hat vor kurzem seinen Debütroman "Remoment" veröffentlich. Fotocredit: Daniel Tappeiner

Ep. 8 17.05.2019
Daniel Tappeiner

Für das Gespräch mit dem Schriftsteller Daniel Tappeiner bin ich nach Norditalien gereist. In seinem Haus in Meran haben wir uns über sein Erstlingswerk „Remoment“ unterhalten, das, wie er sagt, eigentlich eine „Ansammlung von Puzzlestücken seiner Seele“ ist. In diese gewährt er mir weitere persönliche Einblicke. Wir sprechen über Schicksalsschläge, Disziplin und Selbstmotivation, Actionhelden der 80er Jahre, Lehrer und Kritiker und warum er sich selbst als „naiven Realisten“ bezeichnet.

Mehr über Daniel Tappeiner:

Remoment bestellen
Website
Facebook
Instagram
Twitter
Verlag

Fester Bestandteil der Münchner Kreativszene: Polina Lapkovskaja ist Musikerin und Performance-Künstlerin.
Fotocredit by: Florian Kolmer

Ep. 9 14.06.2019
Polina Lapkovskaja

Die Mutter Chordirigentin, der Vater Jazz-Pianist. – Polina Lapkovskaja wächst in einem Umfeld auf, in dem Klassik und Pop „unsortiert“ in ihr Hirn fließen. Sie besucht eine Eliteschule, in der die kommende Generation der Konzertmusiker ausgebildet wird. Drill und Disziplin bestimmen ihre Kindheit. Doch dann ändert sich ihr Weg: Ihre Eltern trennen sich und Polina zieht mit ihrer Mutter von Minsk nach München. Mit 14 Jahren ist Türsteherin im Münchner Club Storm und taucht ein in den künstlerischen Underground. Als Veranstalterin der (Anti-) Partyreihe „Zombocombo“ lässt sie schon mal Salat von der Decke regnen und mit ihrem Musikprojekt „Pollyester“ sorgt sie für Krawall im japanischen Frühstücksfernsehen. In unserem Gespräch geht es aber auch um Kinder und Karriere, Virtuosität und Langeweile und wie Polina von jemandem, der selbst nicht kochen konnte, kochen gelernt hat.

Mehr über Polina Lapkovskaja:

Website
Facebook
Instagram
YouTube

Newsletter abonnieren und keine Episode verpassen!